Freitag, den 18.04.2014
Sie sind hier: biznet > Alle Beiträge > Gastbeiträge > Artikel

ADENION GmbH

ADENION GmbH

Melanie Tamblé
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich

Telefon: 02181 7569 140
Fax: 02181 7569 199
E-Mail: vertrieb@pr-gateway.de
Homepage: http://www.pr-gateway.de


11.04.2012 Public Relations
Von: Melanie Tamble
Gelesen: 451

Content Marketing: Was sind relevante Inhalte?


Die Antwort ist bestechend einfach: Relevante Inhalte sind Informationen, die für die Zielgruppen wirklich wichtig sind, d. h. Informationen nach denen die Menschen im Internet tatsächlich suchen.

Die Informationsrecherche beginnt heute fast immer in einer Suchmaschine. Doch die Suche erfolgt primär nach Themen und Lösungen statt nach Produkten oder Marken. Menschen suchen Antworten auf ihre Fragen und Lösungen für ihre Probleme, z. B. ?Wie schreibt man eine Pressemitteilung??, ?Was macht man gegen splissige Haare??, oder ?Wie erstelle ich eine Timeline für die Facebook Business Page?. Die Bereitstellung und Veröffentlichung von aktuellen und nützlichen Informationen ist eine wichtige Grundlage, um Zielgruppen zu erreichen und mit Know-How und Kompetenz zu überzeugen.

Content Marketing: Der Kunde im Fokus


Das Ziel des Content Marketings ist, über informative und hilfreiche Inhalte bestehende Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Beim Content Marketing steht nicht das Unternehmen oder das Produkt im Vordergrund, sondern der Kunde und sein Informationsbedarf. Zwar hat Content Marketing einen kommerziellen Hintergrund, im Vordergrund der kontextuellen Präsentation steht jedoch der Nutzen und Mehrwert für den Kunden. Über interessante und nützliche Web-Inhalte werden Interessenten an eine Website gebunden und werden so schließlich zum Kunden.

Relevante Inhalte als neue Währung im Web 2.0


Die Medienbürger des Web 2.0 lassen sich nicht mehr durch reine Werbeaussagen überzeugen, sondern sie suchen nach hilfreichen und vertrauenswürdigen Informationen. Nützliche Informationen zeugen von Kompetenz und schaffen Vertrauen. Um relevante Inhalte für die Zielgruppen zu entwickeln ist vor allem eins wichtig: das Zuhören. Nur wer die Fragen und Problemstellungen seiner Kunden kennt, kann sie auch kompetent lösen. Durch praxisorientierte Informationen, die den Alltag der Zielgruppen vereinfachen, können Unternehmen ihre Reputation als kompetenter Partner aufbauen und stärken. Hilfreiche Informationen vermitteln dem Kunden, dass man seine persönlichen Probleme und Herausforderungen verstanden hat.
 

Mit Content Marketing zum Suchmaschinen-Content


Inhalte erreichen die Zielgruppen jedoch nur, wenn sie in den Suchmaschinen auch sichtbar sind, denn die Informationsrecherche startet fast immer in einer Suchmaschine. Eine erfolgreiche Content Marketing Strategie basiert daher auch auf wesentlichen Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung.
Suchmaschinen lieben Text, vor allem aktuelle und relevante Texte. Daher liefern alle Text-Medien prinzipiell ?gutes Futter? für die Suchmaschinen. Dazu gehören Pressemitteilungen, Fachbeiträge oder Whitepapers genauso, wie Blog- oder Social Media Posts. Aber auch multimediale Inhalte wie Bilder, Videos oder Präsentationen werden von den Suchmaschinen als Content klassifiziert.

Keyword Relevanz: Die Sprache der Kunden


Die Einbindung von relevanten Suchbegriffen als Keywords in Texten, Überschriften, Beschreibungen und Tags unterstützt die Zuordnung der Inhalte zu den Suchanfragen. Die Suchmaschinen indexieren Webinhalte nach semantischen Begriffsfeldern. Dabei bilden die verwendeten Schlüsselbegriffe (Keywords) ein wichtiges Kriterium. Bei der Auswahl der richtigen Keywords sind jedoch Begriffe aus der Alltagssprache der Zielgruppen entscheidend, denn nur das was gesucht wird, kann auch gefunden werden. Die Auswertung von Kundengesprächen kann wichtige Einblicke in die Begriffswelt der Zielgruppen geben. Die Google Keyword Analyse unterstützt dabei, die Relevanz der Keywords bei tatsächlichen Suchanfragen zu ermitteln und Alternativbegriffe zu finden.

Content Medien: In der Vielfalt liegt die Chance


Das Internet bietet eine Vielzahl von Medien, um Informationen zielgruppengerecht und zu relativ günstigen Kosten zur Verfügung zu stellen. Fachbeiträge, Whitepapers und Fachbücher können in verschiedenen elektronischen Formaten bereitgestellt werden. Präsentationen lassen sich heutzutage mit relativ einfachen Mitteln verfilmen und vertonen, um sie als Videocast oder Podcast verfügbar zu machen. Die Wahl der Medien ist abhängig von den jeweiligen Inhalten und der spezifischen Medienaffinität der Zielgruppe. Wichtig ist jedoch, ein möglichst vielfältiges Spektrum an Möglichkeiten anzubieten, um auf die gewünschten Informationen zuzugreifen.
 

Mehrfachverwertung bestehender Inhalte


Im Zeitalter des Echtzeitwebs sind vor allem aktuelle Inhalte gefragt, denn ältere Daten verschwinden sehr schnell aus dem Blickfeld der Leser. Um aktuelle Inhalte zu kommunizieren, muss man nicht ständig alles neu konzipieren. Nach einer Studie von MarketingSherpa  verfügen die meisten Unternehmen bereits über eine ganze Mediathek von verschiedenen Inhalten aus Fachartikeln, Whitepapers, Videos oder Blogposts. Um immer wieder neue, interessante und aktuelle Beiträge zu generieren, können auch bereits vorhandene Inhalte mehrfach aufbereitet werden, um sie für verschiedene Zwecke, Zielgruppen und Medien mehrfach zu verwerten. So lassen sich neue Whitepapers, Präsentationen oder Videos in Form einer Online-Pressemitteilung zusammenfassen und als Download verlinken. Auch lassen sich aktuelle Beiträge aus Newslettern, Blogs oder Social Media Posts in Form einer Online-Pressemitteilung zweitverwerten. Als neues, ganz eigenständiges Kommunikationsinstrument kann die Online-Pressemitteilung so eine ganz wichtige Rolle als zentrales Nachrichtenmedium in der Content Marketing Strategie übernehmen. Sie richtet sich nicht mehr in erster Linie an die Presse, sondern dient als öffentliches Nachrichtenmedium primär der Information von Kunden und Interessenten.
 

Inhalte sichtbar machen


Durch die neuen Medien des Web 2.0 sind viele neue Möglichkeiten entstanden, die Inhalte dorthin zu bringen, wo die Zielgruppen bereits sind. Allein in Deutschland gibt es über 150 kostenlose Presseportale, über die sich Pressemitteilungen und Fachartikel frei veröffentlichen lassen. Presse- und Newsportale bringen die Beiträge in die Suchmaschinen und von dort zu interessierten Lesern. Über Content Sharing Netzwerke wie Scribd, Slideshare oder Tumblr können verschiedene Dokumente veröffentlicht und geteilt werden. Auch themen- und zielgruppenspezifische Business- und Experten-Portale bieten sehr häufig die Möglichkeit, Fachartikel oder Pressemitteilungen zu veröffentlichen. Die weitreichende Platzierung und Verlinkung der verschiedenen Content Medien über Presse- und Themenportale, News-Dienste und Social Media unterstützt die Reichweite und Sichtbarkeit der Inhalte in den Suchmaschinen.

Weitere Informationen zum Content Marketing bietet das kostenlose Whitepaper ?Content Marketing ? Mit nützlichen und überzeugenden Inhalten neue Kunden gewinnen.
www.pr-gateway.de/white-papers/whitepaper-content-marketing


Kommentare

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

* - Pflichtfeld





*

Login für biznet-Mitglieder

Passwort vergessen?

Die nächsten Termine

18.04.2014 - 18.04.2015

  • 22.04.2014 09:00 - 17:00 Uhr

    Projektmanagement im Marketing

    Im Seminar stellt die AdCoach Academy spezifische Tools und Arbeitstechniken für das professionelle...

  • 23.04.2014 - 24.04.201409:00 - 17:00 Uhr

    Strategische Marketingplanung

    Die entscheidenden Faktoren für Ihre perfekte Marketingplanung

    zielgerichtet - nachhaltig - erfolgreichErfahren Sie wie verschiedene Analyse-Instrumente...

  • 23.04.2014 - 24.04.201409:00 - 17:00 Uhr

    Events mit Wow!-Faktor

    Neue Inspirationen, Trends, Tools für begeisternde Veranstaltungen.Im Seminar entwickeln Sie...

Expertenprofile

Klaus Dr. Kilian
Klaus Dr. Kilian
Markenlexikon.com
Nicole Brockob
Nicole Brockob
maxchoice gmbh & co kg
Teiko Nielson
Teiko Nielson
cadooz GmbH
 
 

© Meedia GmbH & Co.KG 2013